Aktuelles

Masterclass Challenge 2018

Gute Vorsätze für 2018: Zähm Deinen inneren Schweinehund!

Hand aufs Herz: Wieviel bleibt erfahrungsgemäß nach ein paar Wochen von den guten Vorsätzen übrig, die Du Dir zum Jahreswechsel vorgenommen hast? Du warst fest entschlossen, nicht mehr zu rauchen, kein Fastfood zu essen, keine Couch-Potato zu sein, Deine Freunde und Familie nicht zu vernachlässigen und Dein Konto nicht zu überziehen. Alles sollte besser werden.

Diese guten Vorsätze sind gut gemeint, aber zum Scheitern verurteilt. Wenn wir unserem Unterbewusstsein signalisieren, etwas nicht machen zu wollen, lässt es den Inhalt dieser Botschaft durch das große Sieb fallen. So simpel es sich anhört: Mehr Erfolg hat ein positiv formulierter Vorsatz: Ich lebe nikotinfrei, ich ernähre mich gesund, ich bewege mich mehr, ich habe Zeit für Familie und Freunde, ich halte mein finanzielles Budget ein.

Jeder braucht Gewohnheiten

Haltungen und Gewohnheiten haben sich tief in unser Unterbewusstsein eingeprägt. Sie sollen uns trotz Millionen von Sinneseindrücken durch Routinen handlungsfähig halten. Wenn wir eine Gewohnheit ablegen wollen, ersetzen wir sie am besten durch eine andere. Dazu müssen wir etwas hunderte Male bewusst tun, bis die Prägung automatisch greift.

Das kann eine harte Zeit werden, denn Du musst Dich gegen den inneren „alten“ Impuls bewusst zur Wehr setzen. Hilfreich dabei ist eine große Motivation. Am besten motivierst Du Dich durch das Setzen von konkreten Zielen. Stell Dir vor, welche Vorteile das Ablegen Deiner alten Gewohnheiten hat. Wie wirst Du Dich in einem Jahr fühlen, wenn Du durchhältst? Mach Dir ein konkretes Bild davon.

Belohnung statt Verzicht

Die Umgewöhnung wird schwierig, wenn Du sie als ständigen Verzicht empfindest. Viele dieser Gewohnheiten hast Du angenommen, weil Du Dir dadurch kleine Belohnungen verabreichst oder Dein Leben bequemer machst. Leider haben diese kurzzeitigen Glücksgefühl-Bringer ihre Kehrseite. Finde heraus, womit Du Dir diese kleinen Kicks geben kannst, ohne Dich zu schädigen. Belohn Dich für das Erreichen von Teilzielen. Eine Woche ohne Zigaretten? Großartig, schon viele Euro eingespart. Beschenk Dich mit etwas! Vier Wochen ohne Tiefkühl-Pizza & Co., immer selbst gekocht? Gönn Dir einen Besuch in Deinem Lieblingsrestaurant!

Besieg den inneren Schweinehund

Der innere Schweinehund ist ein zäher Gegner. Such Dir Unterstützung im Kampf mit ihm. Erzähl in Deinem Familien- und Freundeskreis, was Du vorhast. Bitte um moralische Unterstützung. Setze feste Termine für Deine sportliche Betätigung und verabrede Dich dazu. Je mehr Menschen Deine Vorsätze kennen, desto mehr wirst Du bestärkt. Dein Ehrgeiz wird angefacht, nicht zu scheitern.

In meiner Masterclass Challenge werde ich im März 2018 – gemeinsam mit drei anderen Unternehmern und Coaches – ein intensives Seminar mit 9 grundlegenden Themen zu positiven Veränderungen durchführen. Willst Du etwas für Dein besseres Leben tun: www.ticket.mindful-masterlife.de

Die NCL Stiftung